Robert Streibel

Die fröhliche Schule

Einleitung zum Roman der dänischen Schriftstellerin Karin Michaelis über die Schwarzwaldschule.
Gelesen von Robert Streibel

Was war nun das Besondere an der Schwarzwaldschule? Diese Frage wird so oft gestellt, wie im gleichen Atemzug das Bedauern folgt, dass Eugenie Schwarzwald kein pädagogisches Konzept formuliert habe. Bisher unbeachtet blieb eine Quelle, die so unglaublich wie umfangreich ist. Das Buch Glædens skole von Karin Michaëlis wird zwar immer wieder erwähnt, doch da Dänisch keine Weltsprache ist, blieb es weitestgehend unbeachtet.

Bei diesem Text handelt es sich um ein authentisches Dokument über die Reformpädagogik von Eugenie Schwarzwald in Wien vor dem Ersten Weltkrieg. Im Jahr 1911 haben sich Eugenie Schwarzwald und Karin Michaelis kennengelernt und blieben durch mehr als 30 Jahre engste Freundinnen. Im Jahr 1913 erschien “Glaedens skole ” auf Dänisch. Der Text wurde auf Betreiben von Robert Streibel übersetzt und ist 2020 im Löcker Verlag erschienen.
Das Buch Online bestellen. (€ 24,80)


Categorised as: Karin Michaelis: Die Fröhliche Schule, Uncategorized